Bruststraffung – Ein Schritt zu Ihrem Wohlbefinden

Die Bruststraffung, medizinisch als Mastopexie bekannt, ist ein chirurgischer Eingriff, der darauf abzielt, die Form und Festigkeit der Brust zu verbessern. Dieser Eingriff ist ideal für Frauen, die aufgrund von Schwangerschaft, Gewichtsverlust oder altersbedingten Veränderungen eine Erschlaffung der Brust erlebt haben.

Häufige Fragen:

  • Was ist der Unterschied zwischen Bruststraffung und Brustverkleinerung?
  • Für wen ist eine Bruststraffung geeignet?
  • Wie bereitet man sich auf den Eingriff vor?
  • Wie läuft eine Bruststraffung ab?
  • Was ist nach einer Bruststraffung zu beachten?

Was ist der Unterschied zwischen Bruststraffung und Brustverkleinerung?

Der Eingriff kann beinhalten: Entfernung von überschüssiger Haut, Neupositionierung der Brustwarzen und Reshaping der Brust ohne relevante Volumenveränderung.

Für wen ist eine Bruststraffung geeignet ?

Wenn die Brust zunehmend an Spannkraft verliert und hängt, beispielsweise nach Schwangerschaften oder Gewichtsverlust.

Wie bereitet man sich auf den Eingriff vor?

Möglichst mit Idealgewicht zur OP kommen.

Wie läuft eine Bruststraffung ab?

Die Bruststraffung wird unter Vollnarkose durchgeführt und dauert etwa 2-3 Stunden. Der Eingriff kann beinhalten: Entfernung von überschüssiger Haut, Neupositionierung der Brustwarzen und Reshaping der Brust. Der Heilungsprozess und die Nachsorge sind wesentliche Aspekte, die beachtet werden müssen.

Was ist nach einer Bruststraffung zu beachten?

Körperliche Schonung und Kompressions-BH für 6 Wochen.

Weitere Fragen?

Wenn Sie weitere Fragen haben, vereinbaren Sie gerne ein persönliches Beratungsgespräch in unserer Praxis in Cham.

Kurzinformation zur Operation

OP-Dauer:1,5 – 2 Stunden
Aufenthalt:1 Nacht
Fädenziehen:14 bis 20 Tage
Gesellschaftsfähig:2 Wochen
Ausfallzeit:1 bis 2 Wochen (bei schwerer Arbeit bis zu 3 bis 4 Wochen)
Sport:6 Wochen kein Sport

Dr. med. Dorrit Winterholer

Facharzt für Plastische-, ästhetische und rekonstruktive Gesichts- und Brustchirurgie.

  • Über 20 Jahre Erfahrung als Chirurg.
  • Über 12 Jahre Erfahrung als Fachärztin für Plastische und Ästhetische Medizin.
  • Seit 2021 leitende Oberärztin Plastische Chirurgie Luzern.
Frau Dr. med. Dorrit Winterholer. Brustvergrößerung mit Eigenfett.

Nehmen Sie Kontakt auf !

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin, um zu erfahren, wie Dr. Winterholer Ihnen helfen kann.